IQNA

23:34 - May 06, 2022
Nachrichten-ID: 3006071
TEHERAN (IQNA) – Ein japanischer Akademiker war zum Islam konvertiert, nachdem er während seiner religiösen Ausbildung anfing, sich für den Islam zu interessieren, und sagte, dass er helfen wolle, ihn in seinem Land zu verbreiten.

Ali Hiroaki Kawanischi, der christliche Theologie an der Doschischa Universität Kyoto studierte, sagte der Anadolu Agentur (AA), dass er, nachdem er zum Islam übergetreten war, als Doktorand in Kalam, islamischer scholastischer Theologie, an einer Universität in Deutschland angenommen wurde.

Laut „Daily Sabah“ sagte Kawanischi: „Während meines Studiums über das Christentum hatte es an der Fakultät Vorlesungen gegeben, die kurze Informationen über verschiedene Religionen wie den Islam und das Judentum gegeben hatten. Auch ich hatte diese Veranstaltungen besucht. Ich hatte Dinge gelernt, die von dem Islam, den ich zuvor kennengelernt hatte, verschieden waren.“

Der Akademiker erklärte, wie er sich dazu entschlossen hatte, ein Muslim zu werden: „Eines Tages wachte ich auf und entschied mich, zum Islam zu konvertieren. An diesem Tag war ich ohne zu zögern in die Moschee gegangen und bin ein Muslim geworden. Im eigentlichen Sinn: Es geschieht nichts, dass Allah nicht zu geschehen wünscht.Ich kann sagen, dass ich mit dem Islam gesegnet worden bin.“

Kawanischi sagte, dass er 2015 seinen Magister in Zivilisationsstudien an der Ibn Haldun Universität in Istanbul, Türkei, begann und auch Islamwissenschaften an der Istanbuler Stiftung für Forschung und Erziehung (ISAR) studiert habe.

Nachdem er bemerkt hatte, dass er seine Doktorarbeit an der Universität Tübingen in Deutschland schreiben werde, sagte er, dass er seine Gewohnheiten nicht viel geändert habe, nachdem er ein Muslim geworden sei, aber er würde jetzt ein gesünderes Leben führen.

Als Kawanischi sagte, dass er islamische Theologie in Japan studieren wolle, fügte er hinzu, dass er noch nie von einem Japaner gehört habe, der auf diesem Gebiet in Japan oder Europa gearbeitet hätte.

„Für mich ist dies eine ganz besondere Situation. Ich mag das sehr. Wenn ich auch nur eine Person dadurch froh machen könnte, dass ich den Islam in Zukunft in Japan verbreite, wäre ich sehr froh.“

 

3478773

 

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: