IQNA

IUMA lobt Al-Azhars Aufruf zur Förderung der islamischen Einheit

19:02 - November 12, 2022
Nachrichten-ID: 3007193
TEHERAN (IQNA) – Die Internationale Union muslimischer Gelehrter (IUMS) begrüßte einen Aufruf des islamischen Zentrums Al-Azhar, die Einheit unter den Muslimen im Rahmen der islamischen Prinzipien zu stärken.

Die Webseite Arabi21 berichtete, dass der Generalsekretär der IUMS Ali al-Qaradaghi gesagt habe: „Wir sind mit der Einheit der islamischen Umme auf der Grundlage von Prinzipien einverstanden. Dies ist eine religiöse Pflicht und wadschib (obligatorisch). Daher braucht diese Einheit eine geeignete Atmosphäre. Alle muslimische Länder haben [diesbezüglich] Pflichten und Verantwortung zu tragen und der richtige Weg ist für alle, im Dialog miteinander zu bleiben und ernsthafte Schritte zur Verwirklichung zu unternehmen.“

Er betonte in dieser Beziehung die Verantwortung arabischer Länder und sagte, dass wenn die richtigen Schritte unternommen werden würden, die islamische Einheit, so Gott will, schnell in die Tat umgesetzt werde.

Al-Qaradaghi fügte hinzu, dass er jegliche Einladung zur Einheit unter den Muslimen und auch zur Einheit unter den Menschen für ein friedvolles Zusammenleben unterstütze. Seine Rede erfolgte, nachdem der Leiter von Al-Azhar, Scheich Ahmed El-Tayeb, zu einem Dialog zwischen Schiiten und Sunniten aufgerufen hatte.

In seiner Rede am Freitag in Bahrain hatte El-Tayeb gesagt: „Ich sowie andere hohe Gelehrte von Al-Azhar und dem muslimischen Ältestenrat sind mit offenen Armen bereit, um zusammen mit unseren schiitischen Brüdern an einem runden Tisch zusammenzusitzen und unsere Unterschiede beiseite zu legen sowie unsere islamische Einheit zu stärken.“ Solch ein Dialog wird zu Ziel haben, dass jede Hassrede, Provokation und Exkommunikation hinweggejagt sowie alte und neue Konflikte in jeglicher Form beiseite legen werden.

El-Tayeb betonte: „Ich rufe weltweit meine Brüder, muslimische Gelehrte jeder Lehre, Sekte und Denkrichtung dazu auf, einen islamischen Dialog zu halten.“

Das Forum war in Manama in Anwesenheit von Papst Franziskus, der zum ersten Mal nach Bahrain gereist ist, abgehalten worden.

 

3481175

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha