IQNA

23:46 - September 08, 2016
Nachrichten-ID: 1990865
International: US-Justizminister, Erick Holder, hat es dumm und gefährlich genannt, einen Tag zur Koranverbrennung zu ernennen.
Iqna meldet unter Berfung auf AFP, dass Holder am gestrigen Dienstag bei einem Treffen mit Vertretern verschiedener Religionen im Justizgebäude den Aufruf einer Kirche in Florida gefährlich und dumm nannte.
Der US-Außenamtsprecher Crowly sagte, derartige Maßnahmen würden den Grundwerten der USA und den Überzeugungen amerikanischer Bürger nicht entsprechen.
Er sagte ferner: Derartige Vorschläge seitens Verantwortlichen einer Kirche in Florida zeigen ihre Respekt- und Verantwortungslosigkeit sowie Hetze und Verunglimpfung der öffentlichen Meinung.
Crowly betonte, dass die Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit zwei wichtige Grundsätze in den USA sind. Daher sei der Aufruf der Kirche in Florida eine antiamerikanische Maßnahme.
651363
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: