IQNA

Kampf gegen Coronavirus:
0:02 - March 20, 2020
Nachrichten-ID: 3002377
Teheran (IQNA)- Zur Eindämmung des Coronavirus hat der Rat der Muftis Russlands in der Moskauer Großmoschee ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem rund um die Uhr in der Moschee den Heiligen Koran rezitiert wird.

Laut "youm7" wird in der Moskauer Großmoschee rund um die Uhr der Heilige Koran rezitiert und gleichzeitig im Radio Russland ausgestrahlt.

Der Rat der Muftis Russlands startete seit Dienstag, dem 17. März 2020, in der Moskauer Großmoschee dieses Projekt, um Gott zu bitten, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

In der Erklärung hieß es: "Das Ziel des Projekts besteht darin, Gott zu bitten, die Welt vor dem Coronavirus zu retten."

Der Heilige Koran wird rund um die Uhr in der Moskauer Großmoschee rezitiert gleichzeitig im Radio Russland live ausgestrahlt. Parallel dazu ist es im Internet auf der Webseite der Moschee zu empfangen sein.

 

3886310

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: