IQNA

21:34 - April 11, 2016
Nachrichten-ID: 1763318
Generalsekretär der libanesischen Hezbollah Seyyed Hassan Nasrallah bestritt am Freitag die ägyptischen aggressiven Behauptungen gegen die Widerstandsgruppe, welche verlauteten dass die Hezbollah vorhätte die ägyptische Sicherheit zu gefähren.
Nasrallah sprach über einen Fernsehbildschürm und warnte dass die Hezbollah keine solchen Ziele hätte die ägyptische Sicherheit oder irgendeine arabische Regierung in GEfahr zu bringen und dass der Feind der Hezbollah außer den Zionisten niemand ist.
Er drückte seine Unzufriedenheit über die einigen arabischen Staaten aus, welche die Hezbollah als Al Qaeda ansehen und betonte dass die Hezbollah sich in keinen ausländischen Konflikten einmischt.
Er nannte die jüngten Beschuldigungen gegen Nasrallah das beste Beispiel zu beweisen dass die Hezbollah die Befreiung der Arabischen Welt als Ziel hat.
Nasrallah bestätigte dass der kürzlich in Ägypten geschnappte Sami Chehab ein libanesisches Mitglied der Hezbollah sei.
„Unser Bruder Sami ist ein Mitglied der Hezbollah, wir bestreiten das nicht”. „Er versorgt uns mit logistischer Hilfe im palästinensischen Widerstand. Alle anderen Anschuldigungen sind falsch.”

386422





Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: