IQNA

23:23 - March 06, 2017
Nachrichten-ID: 2286961
International: Die islamische Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (ISESCO) hat sich anlässlich des internationalen Tages der Frau in einer Botschaft an die Islamische Welt gewandt.
Wie Iqna berichtet, forderte die ISESCO in der Botschaft die Bereitstellung einer geeigneten Atmosphäre, damit die muslimischen Frauen und deren Rolle bei der Entwicklung der islamischen Gesellschaft mehr denn je gefördert werden.

Man müsse zudem die Grundlage dafür schaffen, dass Frauen in der islamischen Welt mehr Freiheiten zugestanden werden.

Weitere Forderungen der ISESCO in diesem Zusammenhang waren die Ausrottung von Analphabetismus und Rückschritt sowie geschlechtlicher Ungleichheit von Frauen.

Die islamische Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur sprach sich ferner dafür aus, den Frauen Mitspracherecht in allen Lebensbelangen zu gewähren.

Ferner verwies die ISESCO auf ihre eigenen Programme diesbezüglich. Dazu gehört die Abhaltung von Sitzungen und Seminaren für die Verbesserung der Lage von Frauen.
966337
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: