IQNA

Vorstellung von Koran-Erläuterungen und -Exegeten / 9

"Makhzn al-Irfan", erste und einzige Interpretation des Heiligen Koran von einer Frau

13:32 - November 30, 2022
Nachrichten-ID: 3007321
Teheran (IQNA)- Historische Beweise zeigen, dass in den frühen islamischen Jahrhunderten spezielle Koranerläuterungssitzungen für Frauen abgehalten wurden, aber wenn wir die Liste berühmter Koranexegeten der letzten vierzehn Jahrhunderte durchsehen, ist die einzige Frau, die daran interessiert war, eine vollständige Erläuterung zum Koran zu schreiben, Seyyedah Nusrat Amin, Koranexegetin und Juristin von Isfahan/Iran ist. Der Tafsir „Makhzn al-Irfan“ von Bano Amin ist in persisch und umfasst fünfzehn Bände.

Über die Autorin

Seyyedah Nusrat Amin Begum Isfahani, bekannt als Bano Amin (1308-1403 QM) (1890-1982 n. Chr.), hatte den Grad des Ijtihad (höchster akademischer Grad der islamischen Rechtswissenschaft). Bano Amins wissenschaftlicher Status war so dass Ayatollah Seyyed Shahabuddin Marashi Najafi und Allameh Amini die Erlaubnis erhielten von ihr zu berichten.

Zu den Diensten dieser Mujtahid-Dame gehörten Ausbildung von Schülern, Gründung des Sisteran-Seminars in Isfahan, Gründung einer Mädchenoberschule und Schreiben mehrerer Bücher zu verschiedenen Themen.

 

Merkmale des Al-Irfan-Magazins

Tafsir Makhzan al-Irfan ist eine der umfassenden Interpretationen des Korans, die die Verse in einem ausdrucksstarken und analytischen Stil interpretiert. Der Hauptansatz dieser Interpretation ist moralisch und mystisch.

Die Art und Weise, die Probleme in dieser Erläuterung auszudrücken ist dass die Autorin zuerst die Übersetzung einer Gruppe von Versen bringt dann in die Erläuterung eintritt und die Botschaft des Korans mit einfachen und verständlichen Ausdruck erklärt. Die Autorin bezieht sich manchmal auf die Worte von Mulla Sadra und einigen Philosophen und Mystikern.

Die Autorin schreibt über die Motivation diese Erläuterung zu schreiben und wie sie sie schrieb: Ich war eine Weile zwischen Angst und Hoffnung bis ich anfing die Verse wörtlich zu übersetzen und versuchte einige der Verse des großen Gerichtes (eindeutig) zu erklären.

Als er die göttliche Stellung des Menschen vor dem Herrn erklärt sagt sie: „Sie fragten einen der Mystiker woran er Gott erkennt. Er antwortete dass erkannte dass wann immer er beabsichtigt zu sündigen an die Größe Gottes denkt und so sich von der Sünde fernhält.

Mujtaheda Amin verwendete in ihrer Erläuterung schiitische und sunnitische Interpretationen. Unter den von ihr verwendeten Koranerläuterungen können wir Tafsir Mulla Sadra, Majma Al Bayan, Tafsir Qomi, Ruz al-Jinnan und Ruh al-Jinan, Tafsir Ayashi, Kashf al-Asrar, Manjh al-Sadiqin, Al-Mizan, Al- Barhan, Jawahar al-Tafsir, Tafsir finden.

 

IQNA

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha