IQNA

15:25 - May 24, 2017
Nachrichten-ID: 2127824
International: Das türkische Außenministerium hat in einer Bekanntmachung die Übergriffe von Extremisten auf eine Moschee in Sofia verurteilt.
Laut Iqna verurteilte das Außenministerium in Ankara den Angriff auf ein muslimisches Gotteshaus in der bulgarischen Hauptstadt Ankara und äußerte sich zugleich besorgt über den Anstieg anti-islamischer Aktivitäten in Europa.

Man hoffe auf eine baldige Auffindung der Täter und auch, dass sie für ihr Verhalten zur Verantwortung gezogen werden.

Zu bemerken ist, dass der Angriff von Mitgliedern der nationalistischen bulgarischen Partei Ataka verübt wurde, dabei hatten diese betende Muslime in der Moschee mit Steinen angegriffen und Teppiche in Brand gesteckt. Mehrere Muslime erlitten dabei Verletzungen. 797398
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: