IQNA

Beteiligung an den Wahlen setzt Sturz des Ale Khalifa-Regimes voraus

7:40 - April 05, 2017
Nachrichten-ID: 2298229
International: Ein Mitglied der schiitischen Al Wefaq-Gemeinschaft in Bahrain hat erklärt, dass die Al Wefaq nur dann an den Wahlen teilnimmt, wenn das Ale Khalifa-Regime gestürzt wird.
Wie Iqna unter Berufung auf den TV-Sender Al Alam berichtet, sagte Madschid Milad, dies sei ein Teil der Botschaft gewesen, welche man den bahrainischen Verantwortlichen und den Militärkräften arabischer Länder, bekannt als Inselschild, auf der Vollversammlung der islamischen Al Wefaq-Gemeinschaft 2012, zukommen habe lassen.

Madschid Milad sagte weiter: Mitglieder der Al Wefaq haben bei dieser Vollversammlung betont, dass die Gemeinschaft sofort nachdem das illegitime Ale Khalifa-Regime gestürzt ist, eine Liste jener Kandidaten herausgegeben wird, die bei den Parlamentswahlen im Land antreten werden.

Eine Teilnahme an den Wahlen setzt also den Sturz des Herrschaftssystems in Bahrain voraus.

Laut Milad haben die Bürger in Bahrain das Recht, ihr Schicksal und die Zukunft ihres Landes selbst in die Hand zu nehmen.

„Wir betonen, dass der Sturz des Regimes in greifbarer Nähe ist. Es besitzt keine Legitimität und kann nicht die nötigen Voraussetzungen für Reformen und Entwicklung im Land schaffen."
977543
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha