IQNA

21:31 - April 26, 2017
Nachrichten-ID: 2312632
Wissenschaft und Kultur: Iran und Sindh in Pakistan haben sich für den Ausbau der beidseitigen Beziehungen entschlossen.
Die Vereinbarung wurde bei einem Treffen zwischen dem Leiter der Akademie für Literatur des pakistanischen Bundesstaates Sindh und dem Vorsitzenden des iranischen Kulturhauses in Karatschi, Mahdi Khatib, getroffen.

Wie Iqna unter Berufung auf die Organisation für Kultur und islamische Kommunikation berichtet, fand die Begegnung in der pakistanischen Stadt Karatschi statt.

Mahdi Khatib sagte in diesem Zusammenhang: Die kulturellen und religiösen Beziehungen zwischen Iran, dem indischen Subkontinent und Pakistan insbesondere aber dem Bundesstaat Sindh, blicken auf eine langjährige Vergangenheit zurück und ein Großteil der schriftlichen Erbstücke von Sindh sind in persischer Sprache verfasst.

Unterdessen gab der Leiter der Akademie für Literatur des pakistanischen Bundesstaates Sindh bekannt, dass die kulturellen und literarischen Bindungen zwischen Iran und dieser Akademie in den letzten drei Jahren äußerst gut gewesen seien.

Es seien viele verschiedene Programme in gemeinsamer Zusammenarbeit veranstaltet worden.
990578
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: