IQNA

13:31 - April 29, 2017
Nachrichten-ID: 2314271
Politik und Gesellschaft: In Aserbaidschan hat die Vormerkung von Pilgern für die große Hadsch-Pilgerfahrt begonnen.
Verantwortlich dafür ist das Amt für religiöse Angelegenheiten und Fragen der Muslime, berichtet Iqna unter Berufung auf eine asiatische Zweigstelle.

Die Registrierung für eine große Hadsch-Pilgerfahrt hat vor wenigen Tagen begonnen. Wie der Informationsstab des Amtes für religiöse Angelegenheiten und Fragen der Muslime in diesem Zusammenhang bekannt gab, werden in Anbetracht der Unruhen in Syrien und im Irak im heurigen Jahr die aserbaidschanischen Pilger auf dem Luftweg in die geheiligten Gebiete in Saudi-Arabien gebracht.

Die Zahl der Pilger für die Große Pilgerfahrt nach Mekka und Medina habe sich im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert und es können aus Aserbaidschan 2000 Personen in die heiligen Gebiete in Saudi-Arabien reisen.

Die erste Karawane wird am 12. Oktober Aserbaidschan verlassen.
995159
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: