IQNA

21:28 - May 05, 2017
Nachrichten-ID: 2318893
International: Die oppositionellen Gruppen in Syrien werden im Kosovo ausgebildet.
Dort lernen sie die Kriegstaktiken der Partisanen kennen, mit denen sie Baschar Assad stürzen wollen.

Wie Iqna unter Berufung auf Associated Press berichtet, haben sich die Unruhestifter in Syrien mit kosovarischen Verantwortlichen vereinbart, um dort die Kriegstaktiken der Partisanen zu erlernen, welche diese im Balkan-Krieg angewendet haben.

Dem Bericht zufolge war eine Gruppe von syrischen Oppositionsgruppen auf ihrer Rückreise aus den USA zu einem Zwischenstopp in Prischtina eingetroffen, um dort von den Erfahrungen der Befreiungsarmee des Kosovo zu lernen.

Diese wollen sie dann im Syrien-Konflikt einsetzen.

"Wir sind hierher gekommen, damit wir sehen, wie das Kosovo in diesem Konflikt gehandelt hat. Das Kosovo besitzt Erfahrungen, die für uns sehr wichtig sein können", ließen die Führer der syrischen Oppositionsgruppen verlauten.


Interessant ist, dass die Führer der Intriganten in Syrien betont haben, sie werden sofort nach ihrer eventuellen Machtergreifung im Land das Kosovo offiziell anerkennen.
1000051
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: