IQNA

Was sagt der Koran / 15

Kaaba ist der erste Ort der Anbetung in der Geschichte

0:02 - July 02, 2022
Nachrichten-ID: 3006407
Teheran (IQNA)- Das Hajj-Ritual wird von Muslimen vollzogen. Aber laut Koran ist die Kaaba der erste Ort der Anbetung und das Hajj-Ritual ein Faktor für eine allumfassende Rechtleitung nicht nur für Muslime sondern für die ganze Welt.

Der Monat Dhul Hijjah ist die besondere Zeit im Mondjahr für die Durchführung des großartigen Hajj-Rituals. Gemäß dem, was im Heiligen Koran erwähnt wird, wurde dieses Ritual von Gott zum ersten Mal während der Zeit des Propheten Ibrahim (AS) und nach dem Wiederaufbau der Kaaba durch diesen göttlichen Propheten eingeführt. Gott sagte zu Abraham: „Und rufe unter den Menschen zur Hadsch auf damit sich [Pilger] zu Fuß und [reitend] auf jedem mageren Kamel aus allen Fernen kommen zu dir wenden“ (Hajj, 27).

Das Interessante an der Kaaba ist, dass der Koran die Position der Kaaba als erstes Symbol und Qibla für die Anbetung Gottes einführte und vor diesem Hintergrund die Notwendigkeit zum Ausdruck bringt das Hajj-Ritual zu etablieren. Es gibt viele andere Verse im Koran die die Regeln für die Durchführung der Hajj und die Details dieser großartigen Zeremonie erklären.

«Das erste Haus das für [das Gebet und die Anbetung] der Menschen gebaut wurde ist das in Mekka das voller Segen und ein Wegweiser für die Welten ist. (Al Imran, 96)».

 

Kaaba universeller Wegweiser

Allameh Tabatabai sagt in al-Mizan, dass die Kaaba Führung für alle Ebenen der Rechtleitung ist von der mentalen Ebene bis zur vollständigen Trennung von der Welt und der vollständigen Verbindung mit der geistigen Welt und es ist richtig zu sagen, dass nur die aufrichtigen Diener Gottes Zugriff darauf haben. Außerdem führt die Kaaba die islamische Welt zu ihrem weltlichen Glück und dieses Glück ist die Einheit des Wortes und die Einheit der Ummah.

Die Kaaba leitet auch die nicht-islamische Welt, damit sie aus ihrem Schlummer aufwachen und den Früchten dieser Einheit Aufmerksamkeit schenken und sehen, wie der Islam verschiedene Kräfte, verschiedene Geschmäcker und verschiedene Rassen vereinte und verbrüderte. Dementsprechend ist Einheit eines der grundlegendsten Ziele die in der Hajj verfolgt werden.

Zwei Punkte werden hier deutlich: Erstens ist die Kaaba der führende Faktor zum Glück in dieser Welt und im Jenseits. Zweitens wird die Kaaba als eine Wegweiser angesehen, der nicht nur einer bestimmten Gruppe sondern der ganzen Welt gehört, weil der Geltungsbereich der Leitung der Kaaba weltweit ist.

 

Hinweise aus den Versen

Mohsen Qara’ati beschrieb einige Botschaften aus diesem Vers in Tafsir Noor:

Die Kaaba ist das erste Haus, das für Menschen zum Anbeten und Beten erbaut wurde. «Das erste Haus für die Menschen"

Die historische Aufzeichnung von Tempeln ist eines ihrer Wertkriterien. «Das ist das erste Haus für…"

Die Güte und der Segen der Kaaba gelten nicht nur für Gläubige oder eine bestimmte Rasse sondern für alle. «für die Menschen...»

Ein Volk für Kaaba zu sein ist wertvoll. "für …"

Die Kaaba ist die Quelle der allgemeinen Leitung für die Menschen. "Wegweiser für die Welten"

 

IQNA

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha