IQNA

21:17 - November 17, 2019
Nachrichten-ID: 3001918
Der pakistanische Minister für religiöse Angelegenheiten dankte Astan-e Qods Razawi für ihre herausragenden Leistungen und die besonderen Dienste, die sie den urdu-sprachigen Pilgern während ihres Aufenthalts in Mashhad erwiesen hat.

Der pakistanische Minister für religiöse Angelegenheiten dankte Astan-e Qods Razawi für ihre herausragenden Leistungen und die besonderen Dienste, die sie den urdu-sprachigen Pilgern während ihres Aufenthalts in Mashhad erwiesen hat. Mehrere Pilger aus Pakistan waren in den letzten Tagen wegen Hosseini-Arbaeen-Fußmarsch sowie des Jahretages zum Märtyrertod von Emam Reza (a.s.) in Mashhad zum Besuch.

Bei einem Treffen mit Hojjat Al-Eslam Gonabadi-Nejad, dem Direktor der Kulturorganisation der Astan-e Qods Razawi, am Rande der Internationalen Rahmat-ul-lil-Alameen-Konferenz (Barmherzigkeit in den beiden Welten), sagte der Minister, Noor-ul-Haq Qadri: „Dank der Unterstützung seitens des pakistanischen Ministerpräsidenten und Parlamentspräsidenten sind besondere Maßnahmen zur Erleichterung der Pilgerreise des pakistanischen Volkes in den Iran und in den Irak geplant. “

Gonabadi-Nejad betonte dabei eine stärkere kulturelle und religiöse Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern. Er übermittelte ihm einen Bericht über die Dienste von AQR für pakistanische Pilger an der Grenze zu Mirjaveh und erklärte: "Astan-e Qods razawi hat in den letzten Tagen des Mondmonats Safar 80.000 pakistanische Pilger aufgenommen und betreut."

Gonabadi-Nejad dankte auch Qadri für die Organisation der Veranstaltung und sagte: „Den Verhaltensweisen des Propheten Mohammad (a.s.) Aufmerksamkeit zu schenken und diese bei der Problemlösungen in verschiedenen Bereichen zu beachten, ist das, was die Regierungen heute brauchen, und dies wurde auf der Konferenz perfekt thematisiert.“

Das Treffen endete mit dem Austausch über die gemeinsamen religiösen und kulturellen Kooperationsbereiche sowie über die künftige Zusammenarbeit in Bereichen wie der Heilige Koran, Veröffentlichung religiöser Bücher und der Austausch zwisschen Bibliotheken.

 

https://globe.aqr.ir/portal/home/?news/224404/240569/1635352

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: