IQNA

Karbala
0:09 - September 27, 2019
Nachrichten-ID: 3001739
Mit einer gemeinsamen Trauerprozession: Die Diener beider heiligen Husseinitischen und Abbassitischen Stätten drücken Imam Al-Hussein und seinem Bruder Aba Al-Fadl Al-Abbass ihr Beileid zum Todestag von Imam Al-Sajjad -Friede sei mit ihnen-

Am Morgen des 25. Muharrams 1441 startete die gemeinsame Trauerprozession der Diener der beiden Husseinitischen und Abbassitischen Stätten anlässlich des Martyriums von Imam Al-Sajjad -Friede sei mit ihm-, um den Imam der Zeit -Möge Gott sein Erscheinen beschleunigen-, Imam Al-Hussein und seinen Bruder Aba Al-Fadl Al-Abbass –Friede sei mit ihnen- ihr Beileid zu bekunden.

Der Startpunkt war im heiligen Abbassitischen Schrein, danach gingen seine Diener durch den Platz zwischen beide Schreine Richtung Imam Al-Hussein –Friede sei mit ihm- Schreins, wo sie dort von dessen Diener im Empfang genommen worden sind. Dort fand unter der Teilnahme vieler Pilger schließlich eine Trauerveranstaltung statt.

Erwähnenswert ist, dass die husseinitischen Kondolenzgeleitzüge in Karbala seit Beginn des Monats Muharram die speziellen Rituale der Kondolenz durchführen und diese bis zum Ende des Monats fortsetzen werden. Danach beginnen die Konvois mit den Vorbereitungen für den Empfang der Arbaeen-Besucher.

 

https://alkafeel.net/news/index?id=9266&lang=de

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: