IQNA

Was sagt der Koran / 10

Wie Feind der Führung zum Weg des menschlichen Wachstums führt

11:48 - June 19, 2022
Nachrichten-ID: 3006328
Teheran (IQNA)- Die Führung auf dem göttlichen Weg hat Feinde und um die Einflussmöglichkeiten dieser Feinde zu kennen ist es besser zuerst unsere eigenen Schwächen zu finden.

Seit Beginn der Erschaffung des Menschen hat der Satan es immer versucht, den Menschen daran zu hindern, sich Gott auf verschiedene Weise zu nähern und ihn irrezuführen. Im Koran warnt Gott den Menschen vor dieser Feindschaft und erwähnt viele seiner Tricks Täuschungen und warnt den Menschen.

Hauptabsicht des Satans besteht darin, den Menschen dazu zu verleiten, Gott ungehorsam zu sein und zum Götzendienst zu neigen. Dem Menschen steht es völlig frei der Einladung Satans zu folgen  oder es abzulehnen und wenn er die Einladung Satans annimmt, liegt alle Reue und Schuld beim Menschen selbst. «Und wenn die Sache (großes Gericht) entschieden ist dann wird Satan sagen:  „... Und ich hatte keine Macht über euch außer euch zu rufen und ihr gehorchtet mir. So tadelt nicht mich sondern tadelt euch selber. ...“»  (14.Ibrahim, 22).

Im Heiligen Qur'an werden viele Möglichkeiten des Einflusses Satans angegeben:

«…  folgt nicht den Fußstapfen des Satans. Und wer den Schritten des Satans folgt denn er gebietet gewiß Schändliches und Unrechtes. ...» (24.Das Licht: 21)

Der Koran verwendet den Ausdruck „Satans Fußstapfen“ um zu beschreiben wie Satan in die Irre führt und sagt: „Satan führt den Menschen Schritt für Schritt dazu Sünden zu begehen.“

«... doch Satan scmückte ihnen ihre Werke (ließ sie wohlgefällig erscheinen). So ist er heute ihr Schutzherr und ihnen wird eine schmerzliche Strafe zuteil sein.» (16. Die Biene: 63)

Mohsen Qaraati sagt in der Interpretation dieses Verses:

  1. Der Weg des Einflusses des Teufels besteht darin, Hässlichkeit zu schmücken und damit die Abweichungen zu rechtfertigen. «doch Satan scmückte ihnen ihre Werke»
  2. Das Akzeptieren der Manifestationen Satans ist der Auftakt zu seiner Herrschaft. «schmückte … euer Schutzherr»

Den Gläubigen zu betrüben und ihn zu motivieren sich auf dem Weg Gottes zu bewegen, die Erinnerung an Gott aus dem Geist der Menschen zu entfernen, falsche Versprechungen zu geben und viele andere Tricks Täuschungen sind Wege von Satans Einfluss! Der Heilige Koran hat die Menschen vor diesen gewarnt.

 

IQNA

Stichworte: Satan ، Feind ، fehlgeleitet ، Heiliger Koran
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* :