IQNA

Was sagt der Koran? / 3
15:27 - May 24, 2022
Nachrichten-ID: 3006178
Teheran (IQNA)- Es gibt Schwierigkeiten und Leiden, die eine Person aufgrund ungünstiger Bedingungen und verschiedener Ereignisse treffen. Aber wie können solche Leiden durch ein verändertes Selbst- bzw. Weltbild überwunden werden?

Überbringe dem Geduldigen gute Botschaft! {155} Diejenigen die wenn ihnen ein Unglück widerfuhr sagen: „Wir gehören Gott und zu Ihm werden wir zurückkehren“ {Al-Baqarah: Die Kuh Vers 156}.

وَ بَشِّرِ الصَّابِرِينَ ; الَّذِينَ إِذَا أَصَابَتْهُمْ مُصِيبَةٌ قَالُوا إِنَّا لِلَّهِ وَإِنَّا إِلَيْهِ رَاجِعُونَ

 

Dieser Vers des Qur'an ist als der Vers der Wiedergewinnung bekannt und lehrt uns die Lektion, dass wir niemals traurig sein sollten über Rückgang der Segnungen, denn all diese Gaben gehören Gott. An einem Tag vergibt er und am nächsten Tag hält er es für richtig und nimmt es von uns wieder zurück und beides ist letztendlich zu unserem Besten.

Die Tatsache, dass wir alle nach dem Tod zu Gott zurückkehren erinnert uns daran, dass die Welt nicht ewig ist und dass der Rückgang der Segnungen und der Mangel an Fülle oder Reichtum von dieser Welt flüchtig ist und all dies sind Mittel mit denen wir durch die Welt gehen in Stufen der Komplettierung. Die Beachtung dieser beiden Grundprinzipien hat eine tiefgreifende Wirkung auf die Schaffung eines Geistes mit Ausdauer und Geduld.

Allameh Tabatabai schreibt im Tafsir al-Mizan: Wenn ein Mensch an die Wahrheit Gottes und seinen Besitzer und seine Autorität über alles glaubt wird er sich nie über Schwierigkeiten aufregen, weil er sich nicht als Besitzer von irgndetwas betrachtet das er gerne gewinnt oder verliert und darüber verärgert ist.

Qara’ati schreibt im Tafsir Noor: Anstatt sich selbst zu zerstören und Zuflucht bei anderen zu suchen sucht der Geduldige Zuflucht bei Gott allein. Denn aus dieser Sicht ist die ganze Welt nur ein Klassenzimmer und Prüfung, in der wir uns entwickeln müssen. Die Welt hat keinen Ort, an dem man bleiben kann und ihre Nöte sind Zeichen von Gottes Barmherzigkeit.

 

IQNA

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: